Zurück zur Hauptseite    Kultur und Alltag        zuruck      назад, к главной странице



KuA
   

 

Förderverein   Onlineperiodikum 
"Kultur und Alltag" e.V.   (abgekürzt KUA)

 
1

Allgemeine Zielsetzung
 des Vereins



                     Förderung und Unterstützung der Redaktion des Medienprojektes „Onlineperiodikum "Kultur und Alltag“" und der Projektteilnehmer in allen Bereichen. Humanitäre Hilfe, Arbeit am Erhalt des Kulturerbes, Durchführung verschiedener offener Kultur- und Bildungs-veranstaltungen, die auch dem Austausch und Verständigung zwischen Völkern und Kulturen dienen.


2

Institutionen, die in ständiger Verbindung mit dem Verein stehen



                              Redaktion des Onlineperiodikums "Kultur und Alltag" , FB Gruppe:  Denkmal für die ukrainischen Kriegsgefangenen, Wetzlar: Wiederherstellung, Ukrainische Gemeinde aus Mittelhessen,  Abonenten Gruppe des Onlineperiodikums KUA Wetzlar-Gießen, Förderverein für das Gedenken an die ukrainischen Kriegsgefangenen des Ersten Weltkriegs e.V.  GUKEW .


3


Aus Satzung des Fördervereins

                      § 2 Zweck
 
                      1. Der Zweck des Vereins ist  die Förderung und Unterstützung der Redaktion des Medienprojektes „Onlineperiodikum "Kultur und Alltag“" (im Folgenden: „der Redaktion“) und der Projektteilnehmer in allen Bereichen. Diese Förderung erfolgt insbesondere durch finanzielle Unterstützung in Spenden und Mitgliedsbeiträgen, Öffentlichkeitsarbeit und ideeller Unterstützung.

                     2. Als Initiative in Deutschland lebender Einwanderer fördert der Verein die humanitäre Tätigkeit des Onlineperiodikums "Kultur und Alltag, die die interkulturelle Verständigung fördert sowie die Veröffentlichung allgemeiner Forschungsmaterialien über Kultur und angrenzende Gebiete und über aktuelle kulturelle Ereignisse und Erscheinungen ermöglicht.  Der Verein unterstützt Aktionen im Rahmen der gewachsenen pazifistischen Ausrichtung des Onlineperiodikums.

                     3. Der Verein wirkt mit bei der Schaffung der technischen Basis für die Tätigkeit des Onlineperiodikums und der Erhaltung deren technischer Aktualität.

                     4. Zum Tätigkeitsbereich des Vereins gehört auch die Förderung der Projekte der Redaktion des Onlineperiodikums Kultur und Alltag, die nicht direkt journalistischer Natur sind. Dazu gehört humanitäre Hilfe, Arbeit am Erhalt des Kulturerbes, Durchführung verschiedener offener Kultur- und Bildungsveranstaltungen, die auch dem Austausch und Verständigung zwischen Völkern und Kulturen dienen.

                    5. Die aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden zu beschaffenden Mittel sollen sachgerecht verwaltet und der Redaktion des Medienprojektes „Onlineperiodikum Kultur und Alltag“ für die in § 2 Abs. 1 – 4 genannten Ziele zur Verfügung gestellt werden. Der Verein fördert diese Arbeit ausschließlich und unmittelbar.

                    6. Vorhaben des Vereins werden im Einvernehmen mit  der Redaktion des Medienprojektes „Onlineperiodikum "Kultur und Alltag“" realisiert. 

                    7. Das Medienprojekt „Onlineperiodikum "Kultur und Alltag“" wurde im Jahr 2007 als Familien-Onlinepresseprojekt geschaffen, das von der Familie Chernov / Tschernow (Volodymyr, Zoya, Oleksandr / Alexander) in Zusammenarbeit mit Übersetzern und Autoren, die dem Periodikum ihre Materialien zur Verfügung stellten, redaktiert wurde. 2007 – 2008 wurden die Materialien des Projektes auch in der Zeitung „LDK auf Russisch“ veröffentlicht. Der Verein ist nicht die Redaktion des Onlineperiodikums "Kultur und Alltag" und verfolgt ausschließlich die in § 2 genannten Ziele.

                    8. Der auf die Initiative der Redaktion des Medienprojektes „Onlineperiodikum Kultur und Alltag“ und von Einwanderern, die noch vor Gründung dieses Projektes eine derartige Tätigkeit befürworteten, hin gegründete Verein zählt auch die Förderung der kulturellen Aktivität von Migranten zu seinen Aufgaben. 


4

                         Im August (2018) wurde die Aktion zur Verteilung humanitärer Hilfsgüter an Kinder aus Familien von Binnenflüchtlingen in der Ostukraine abgeschlossen. Dies ist nicht die erste derartige Aktion, die vom Förderverein „Onlineperiodikum „Kultur und Alltag“ e. V.“ (abgekürzt KUA) in Zusammenarbeit mit dem Familienunternehmen Rewe der Familie Georg sowie der Flüchtlingshilfe Mittelhessen e. V. veranstaltet wurde.

                         Die Aktion verlief während dreieinhalb Monaten und hatte den Zweck, auch jenen Kindern eine Freude zu bereiten, die sich in der „Grauzone“ (der Zone im Nordosten der Ukraine, die von separatistischen Gruppierungen beschossen wird) befinden und/oder ihre Eltern durch die Kampfhandlungen verloren haben.

                          In dieser Zeit wurden Süßigkeiten von REWE im Gesamtwert von 6913,13 EUR von zwei unseren Partnerorganisationen (Station Charkiw sowie Charkiwer Adaptations- und Kulturzentrum) in der Ukraine verteilt.
                          Kinder aus Charkiw, aus der „Grauzone“ (Gemeinden Wrubowka, Toschkowka, Mironiwka) sowie Kindergruppen aus den besetzten Teilen der Region Luhansk, die in Urlaub gefahren waren und sich gerade auf dem Weg durch Charkiw befanden, erhielten Süßigkeiten aus Deutschland. Diese Süßigkeiten hatte das Familienunternehmen Rewe der Familie Georg für diese Aktion in der Ukraine bereits zum zweiten Mal zur Verfügung gestellt.
                          Auf dem Foto sind Kinder aus der Gemeinde Wrubowka mit Geschenken aus Deutschland. Diese Gemeinde wurde am 24. August, dem Unabhängigkeitstag der Ukraine, 15 Minuten lang beschossen.
 
(Aus Pressemitteilung)

vrubovka

5

Kontakt


Adresse/ E-Mail      Römerstr.19,  35578 Wetzlar , Germany     /     kultur_und_alltag (at) web.de

Vorsitzender: Volodymyr Chernov

Steuernummer:  03925071157

 






 s scharikom




************************************

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende,  überweisen Sie mit dem Vermerk
„Spende , Vor- und Zuname, Adresse“ Ihren Beitrag auf unser Konto in Deutschland:

KUA

Volksbank Mittelhessen
BLZ 51390000

Kto.-Nr.
 
Kto.-Inhaber: KUA

DE33 5139 0000 0064 8595 01
BIS VBMHDE5F

          Bei Spenden über 100 Euro erhalten
Sie von uns eine Spendenbescheinigung, die Sie
mit Ihrer Steuererklärung geltend machen können.




------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LINKS:



***






 

Zurück zur Hauptseite    Kultur und Alltag        zuruck      назад, к главной странице